Verhütungsspritze bei Ihrer Frauenärztin
Dr. Monika Stahl in Schwechat

Die Verhütungsspritze (Dreimonatsspritze) ist eine Methode der Langzeitverhütung, die eine hohe Sicherheit bietet und sich vor allem für Frauen anbietet, die andere Verhütungsmittel nicht vertragen oder nicht an Verhütung denken wollen.

Jetzt Termin vereinbaren!

Wie wirkt die Verhütungsspritze?

Die Verhütungsspritze enthält das Hormon Gestagen, das den
Eisprung verhindert und eine Verdickung des Schleims im Gebärmutterhals verursacht, sodass die Durchlässigkeit für Spermien unterbunden wird. Darüber hinaus wird auf den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut eingewirkt, sodass sich selbst dann, wenn es zu einer Befruchtung käme, das Ei nicht einnisten könnte. Die Spritze wird von Ihrer Frauenärztin beim ersten Mal zwischen dem ersten und fünften Zyklustag gespritzt – der Verhütungsschutz ist danach sofort gegeben. Die Spritze muss danach alle 3 Monate innerhalb eines gewissen Zeitfensters gegeben werden, damit der Verhütungsschutz zuverlässig aufrecht bleibt.

Haben Sie Fragen zur Verhütungsspritze? Vereinbaren Sie einen Termin!

Die Verhütungsspritze bietet Patientinnen zahlreiche Vorteile und eignet sich auch für Frauen, die aufgrund von Medikamenteneinnahme
oder wegen bestimmten Krankheiten keine anderen hormonellen Verhütungsmittel vertragen. Gerne berate Sie ich im Rahmen eines persönlichen Gesprächs über die Vor- und Nachteile der Dreimonatsspritze und helfe Ihnen, das für Sie geeignete
Verhütungsmittel zu finden!


Dr. Monika Stahl – Ihre Gynäkologin in Schwechat berät Sie gerne!

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.